Ürziger Gewürzgarten

Der Ürziger Gewürzgarten greift in seiner Gestaltung kulturhistorische Kleinstrukturen wie Fußpfade, Treppen, Trockenmauern und Kleinterrassen auf. Hier wachsen viele Sorten mediterraner Stauden und Kräuter, Zwiebelpflanzen und heimische Sträucher. Über 20 verschiedene Wild- und Edelrosen bilden durch ihre Vielfalt ein weiteres farbenfrohes Pflanzenspektrum.
Der Gewürzgarten bietet, da er weithin sichtbar ist, schon aus der Ferne zu allen Jahreszeiten ein ansprechendes Bild. Die Terrassen sind mit breiten Kräutersäumen aus Leit-Gewürzpflanzen wie zum Beispiel Lavendel, Salbei, Thymian, Rosmarin, Ysop, Eberraute, Estragon, Wermut, Minze und Weinraute bepflanzt.

 

Die vier Themenbereiche des Naturgartens

Der obere Teil des Gewürzgartens ist durch Trockenmauern und Wege terrassenförmig mit den Leitpflanzen in verschiedenen Sorten aufgebaut, die sich in Form und Farbe unterscheiden.
Erin weiterer, kleiner Teil ist mit Quitten- und Pfirsichbäumen bestanden. Diese Hanglagen sind sehr steil und werden deshalb extensiv gepflegt.
Mit der Wildkräuter- und Blumenwiese entwickelt sich ein grpßer Teil des Gartens neu. Die Fläche ist durch Heiligenkraut, Rosen und - je nach Jahreszeit - einer Vielzahl von Wildblumen geprägt. Sie bietet diversen Insekten und Kleintieren einen Lebensraum.
Der großfächig mit Wildem Wein bestandene letzte Teil des Gartens sezt im Herbst einen weithin sichtbaren roten Akzent.

 

Ein Paradies für die Sinne

Die Vielfalt der Gewürzkräuter wird durch die heimischen Wildkräuter in Farbe und Duft unterstützt. Eine Verschmelzung mit der vorhandenen Pflanzenwelt ist erwünscht. Zu jeder Jahreszeit fasziniert der Garten durch unterschiedliche Formen und Farben.
Der Garten bietet aufgrund der sehr zahlreichen Sträucher und Rosen und der großfächig angepflanzten Gewürzkräuter mit ihren ätherischen Ölen ein besonders Dufterlebnis.
Insgesamt finden Sie hier ein kleines Paradies, das zum Verweilen und Geniessen einlädt. Wir wünschen allen Besuchern einen angenehmen Aufenthalt und viel Freude.

 

Führungen

nach Voranmeldung ab 10 Personen und maximal 20 Personen
Hanglage, nicht rollstuhlgeeignet, bitte bequeme Schuhe - Parkmöglichkeit am Moselufer.
Reguläre Führungen 2019
Zertifizierte "Mentoren Obst- und Kulturgärten" MOSEL
Treffpunkt Kirche Ürzig - Freitags, 17.00 Uhr Dauer ca. 90 Minuten
7,00 Euro/Person (Kinder unter 12 Jahren frei) incl. ein Glas Wein, Traubensaft, Sprudel
TERMINE: 7.Juni 2019, 21.Juni 2019, 5.Juli 2019, 19.Juli 2019, 2.August 2019, 6.September 2019, 20.September 2019, 4 Oktober 2019, 18.Oktober 2019.
DER GARTEN  IST GANZJÄHRIG GEÖFFNET und frei zugänglich

Kontakt

Verkehrsbüro Ürzig im Rathaus - Tel.: +49 (0) 65 32 / 26 20 - info@uerzig.de